Montag, 29. Juni 2009

What a week...

Was für eine Woche... Eine die man am liebsten ganz schnell vergessen möchte.
Unser Kleinster hat uns einen riesen Schrecken eingejagt... Es gibt nichts schlimmeres als zusehen zu müssen wenn sich das eigene Kind so schrecklich quält und die Schmerzen nicht aufhören wollen. Und wenn die Medizin ratlos ist und einem keine Antworten geben kann, dann ist man den Tränen mehr als nah. Es geht ihm jetzt wieder besser und er kann fast wieder toben, aber wir sind einfach nur noch alle... So kaputt hab ich mich schon lange nicht mehr gefühlt...
Ich weiß, dass noch so viele auf meine E-mailantworten warten, und es tut mir so schrecklich leid, auch manche Aufträge haben sich dadurch leider verzögert, aber da mein Held diese Woche die Frühschicht hat, kann ich ab morgen wieder etwas mehr arbeiten und werde nach und nach alles nachholen...Versprochen...
Ich danke Euch vom Herzen und vielmals für Euer Verständnis...

Und jetzt schnapp ich mir meinen Kaffee und versuche draussen etwas die Sonne zu geniessen und zu entspannen...

My own shabby roses :o)
Sind sie nicht wunderschön wenn sie anfangen zu verblühen?



Wünsche uns allen eine wunderschöne Woche, kann ja nur besser werden :o)
Hugs & Kisses,Pati

Kommentare:

  1. Hallo Pati,
    gut dass es Eurem kleinen wieder besser geht, ich kann es nachvollziehen, unser Sohn ist seit Kindertagen auch sehr krank und wir haben viel Zeit im Krankenhaus verbracht, gute und schlechte Erfahrungen gemacht und sehr viel mit unserem Kind gelitten.
    Ich wünsche Euch jetzt eine schöne, gesunde Sommerzeit.
    Ansonsten habe ich Deine neuen Einträge schon vermißt und jeden Tag mehrmals auf Deine Seite geschaut.
    Bis bald, liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Pati, das kann es auch nur! Alles Gute für euch! Und erholt euch gut!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich wollte nur schnell ein bißchen Kraft schicken! Lieber hat man selber was anstatt die kinder so zu sehen......alles alles Gute!
    Lieben gruß andrella

    AntwortenLöschen
  4. Dem Kleinen dann mal ´ne gaaaanz flotte Gute Besserung und der Mama ein bissi Ruhe für die Nerven :)

    Lg,Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche dir von Herzen, dass dein Kleiner ganz schnell wieder fit ist.
    Und dir, viel Kraft und Energie um den Schreck schnell zu verarbeiten.

    Liebe Grüsse zu dir

    Rina

    AntwortenLöschen
  6. oh patricia,
    es ist das schlimmste, wenn die eigenen kinder leiden! hoffe sehr, dass alles wieder gut ist!
    *drückdich*

    liebe grüße, lina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Pati,

    ich weiß wie es ist, wenn ein Kind krank ist und leidet.
    Ich drücke dich ganz fest und es wird alles wieder gut. Wenn was ist..... Meld dich.

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Pati,

    freut mich zu lesen das es dem Kleinen besser geht. Drück Euch die Daumen das alles ganz schnell wieder in den Normalzustand zurück kehrt.

    Lieben Gruß
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Patricia,
    oh ja, es ist furchtbar wenn man das eigene Kind leiden sieht.

    Ich wünsche eurem Kleinsten alles, alles Gute und hoffe, dass es ihm ganz bald wieder richtig gut geht.

    Liebe Grüße, Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  10. ...ich kann dich sehr gut verstehen, vor allem wenn man so plötzlich konfrontiert wird. Wir haben das mit unserem "Mittelkind" durch und ich weiß, wie du dich fühlst....
    drück dich
    Beate

    AntwortenLöschen
  11. Du arme
    kann dich verstehen kann von meinem Junior ach einen Roman schreiben er kam als Frühchen auf die Welt mit allen Problemen die man sich nur denken kann viele viele Klinik Aufenthalte ....aber denoch sage ich mir immer wieder alles wird gut ...
    Dir sende ich mal eine ganz liebe Umarmung & für den Kleinen einen alleswirdwiedergut drücker :-)
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  12. Herrje, das hört sich ja alles andere als gut an! Ich wünsche euch von Herzem, dass diese Woche viel, viel besser aussieht! Das es deinem Kleinen wieder oberprima geht und du dich ganz doll´erholen kannst! Ich drücke dich und sende dir die allerliebsten Grüße, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  13. liebe pati, da schaue ich hier vorbei und dann diese schreckliche nachricht!
    zum glück können kinder alles viel besser verkraften und auch wieder vergessen als wir erwachsenen.
    stress dich doch nicht mit emails- und die aufträge müssen halt mal nach hinten verschoben werden, die gesundheit deines kindes (und auch deine nerven)ist soooooooooooo viel wichtiger!!!
    drück dich und gute besserung an deinen kleinen!
    ganz liebe grüße,
    drea

    AntwortenLöschen
  14. DAs hört sich aber nicht so schön an, aber anscheindend, geht es nun wieder Berg-auf? Dann erhol dich mal gut, liebe Grüße! Anna

    AntwortenLöschen
  15. Endlich schaffe ich es mal in Deinen Blog, seit IE8 habe ich da echt Probleme, warum weiß ich nicht.

    Wie fürchterlich zu hören, dass Ihr so schlimme Zeiten hinter Euch habt, ich wünsche Euch inständig, dass es nun wieder bergauf geht, baldigste Genesung dem kleinen Helden.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Pati,
    ich fühle mit dir und bin froh, dass du diese Zeit hinter dir lassen kannst. Jeder der Kinder hat, kann sich in dich rein versetzten.
    Alles Gute für euch -
    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen