Freitag, 7. Oktober 2011

Before & After... The pic from the last post...

Das lange Wochenende ist schon gefühlte Ewigkeiten her... Aber es war wunderschön... Mein Bruder war mit seiner Frau hier... Meine liebste Cousine samt Sohn und seiner Freundin... Es war wirklich einfach nur schön :o)

Diese Woche stand einiges auf dem Zettel, aber ich bin Euch ja noch die Auflösung des letzten Fotos vom letzten Post schuldig ;o)

Es war die Farbe unseres neuen alten Tisches fürs Esszimmer die wieder ab kam... Ich habe den Tisch vor zwei Wochen für 5,50Euro ersteigert und ihn als Übungsstück benutzt... Nun hab ich die richtigen Pinsel für den Farbauftrag gefunden... Und auch die Werkzeuge mit denen ich am besten zurecht komme, Schleifpapier wird keins benutzt, ausser ganz am Anfang...

Hier ein Vorher-Foto aus der Auktion:


Und so sieht er jetzt aus:


Die kleinen Maschendraht-Glocken sind der Anfang einer Serie ;o) Sie werden als Teller-Deko dienen.


Er lässt sich durch die zwei Seitenplatten auf 1,80m ausziehen...






Ich hab 47 Mails und Kommentare erhalten mit der Frage nach dem "Wie". Zuerst begann ich die Schritte mit zu fotografieren um es dann zu posten, aber nun hab ich mich leider dagegen entschieden. Ich weiß es werden nicht alle verstehen, aber vielleicht hat man mit mir ja doch ein wenig Verständnis, dass man das ein oder andere für sich behalten möchte, nach dem man sooooo lange sucht, versucht und ausprobiert bis man es selbst herausfindet... Nach dem mich dann eine Dawanda-Shop Besitzerin angeschrieben hat sie würde die Technik gerne für ihre Möbel benutzen war es für mich ein komisches Gefühl, dass jemand "einfach so" mein Wissen "geschäftlich" haben möchte... Hmm... Aber alle anderen Mails waren wirklich sehr lieb und so tut es mir wirklich vom Herzen leid...

Nun wartet auf mich der Haushalt... Das Wochenende steht vor der Tür und zwei Wochen Ferien...
Ich drück Euch ganz fest und wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!!!

Kommentare:

  1. Liebe Nell - der Tisch ist ein Traum !!!! Übrigens solche Mails hab ich auch schon bekommen. Und sie verblüffen mich auch immer wieder - hat schonmal jemand in einem Kaufhaus nach dem Großhändler gefragt, wo das Kaufhaus die Pullover bezieht?????? Ich glaube mal eher nicht. Und gerade, dass jeder versucht ( versuchen sollte) seinen eigene Verarbeitung / Bearbeitung / Stil zu finden, macht es doch erst interessant - sollte man zumindest glauben. Egal wie, es gibt wohl immer welche, die auf einer "Welle/ Stil von anderen" mitreiten wollen. So trennt sich wohl die Spreu vom Weizen. Ich bewundere übrigens Deinen Mut, dass Du das hier so deutlich schreibst!!!
    Hab ein wunderschönes Wochenend und liebe Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. schade:0( ich bin nun schon seit mindestens 12 jahren dem shabby chic verfallen und suche seitdem nach der ultimativen technik. ich kann dich aber verstehen (obwohl ich unendlich traurig bin und es nienieniemals gewerblich nützen würde- bin ich doch in der textilen branche und nicht in der möbel;0)
    es ist schon dreist als gewerblicher anzufragen, aber als privat person finde ich daran nun nichts verwerfliches. ich bekomme auch viele mails mit fragen. die meisten beantworte ich brav, einigen muss ich dann aber schon die antwort verweigern;0)
    auf jeden fall sieht der tisch wundervoll aus und ich werde mit einem tränchen im auge weiter suchen, *seufz*
    liebe grüße
    andrea

    AntwortenLöschen
  3. WOW, der Tisch sieht super toll aus!!! Ich mag bunte Möbel, muss ich nicht immer weiss sein.. ;-) Und ich finde es gut, dass Du die Anleitung für Dich behälst!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nell,
    ich gehöre zwar nicht zu denen, die gefragt haben, habe aber trotzdem Verständnis für Deine Entscheidung!
    Bloggen heißt nicht automatisch, alles von sich preis zu geben. Es sind so viele Techniken dokumentiert und mit ein bißchen Experimentierfreude sollte jeder seinen Weg finden ;o)
    Dein Weg scheint jedenfalls nicht der Schlechteste zu sein...sieht nämlich ganz toll aus :o)

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön Dein Tisch... ehm, wir hatten auch mal so einen, aber in dunkel:-) Recht hast Du! Ich finde die Bloggerwelt überaus grosszügig, all die tollen Gratis-Anleitungen, aber ab und zu mal etwas nicht preisgeben ist absolut in Ordung. Weiterhin viel Freude am Streichen und Schleifen. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Boah, sieht der schön aus!
    Und warum alles weiter geben?! Ich kenne es selber, wenn man sehr lange ausprobiert, googelt, sich die Mühe macht, viele Gedanken, und andere gehen lieber den bequemen Weg und erwarten auch noch, dass man sich nochmals für sie ins Zeug legt, nur damit sie es selber leicht haben. Wenn das dann auch noch ein Shopbesitzer ist, finde ich es richtig dreist.

    Viele liebe und bewundernde Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nelly,

    ich glaube ich hatte gefragt aber ich finde es zu 100% absolut in Ordnung wenn man sowas für sich behalten möchte. Ich geb das Material für meine Häkelteppiche auch nicht raus ;-) und da gibt's immer wieder viele Anfragen. So kleine Geheimnisse sollte man sich auf jeden Fall bewahren.

    Die Anfrage der gewerblichen Nutzerin ist einfach nur frech.

    Alles alles Liebe
    Mimi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nell,

    der Tisch ist superklasse geworden! Die Farbe, die Technik - den würde ich mir jederzeit reinstellen. Und wie du das gemacht hast, will ich gar nicht so genau wissen. Ich würde es zwar auch gern können, hätte aber einfach nicht die Zeit dazu. Und die Bücher, die ich zu diesem Thema habe, stehen seit Jahren ungenutzt im Schrank.

    Man muss ja nicht alles können. Und vielleicht finde ich mal in deinem Shop was Schönes.

    Viel Freude mit dem gelungenen Teil,

    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nell

    Was für ein wunderschöner Tisch das geworden ist. Ich liebe die Farbe und es sieht super aus.

    Ganz liebe Grüsse

    Monica

    AntwortenLöschen
  10. Also, ich mag zwar den Shabby Chic, dies ist mir aber doch ein bisserl zu Shabby! Zu gewollt auf alt und benutzt getrimmt! Man kann es auch übertreiben, aber wer's mag! Nix für ungut, aber ich denke, du lässt auch ehrliche Meinungen zu, die nicht nur loben, oder? MFG Dana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nell,
    der Tisch ist wieder mal super! Hach, ich guck so gern bei dir vorbei.
    Letztes Wochenende war ich im Haus meiner verstorbenen Oma und da gibt es einige alte Schränke, und da musste ich sofort an dich denken, wie du sie aufarbeiten würdest..., aber du wohnst so weit weg, mein Vater und seine Geschwister wären sicher froh, einige Sachen loszuwerden.

    Bezüglich der Machart, gute Entscheidung, es für dich zu behalten! Manche Dinge kann man ja gern mal weitergeben, aber einige sollte man sich schon für sich behalten!
    Liebe Grüße und schöne Ferien, Sabine

    AntwortenLöschen
  12. hallo liebe nell,
    auch von mir gibt es vollstes verständnis dafür, nicht alle ideen und deren umsetzung preiszugeben. schon gar nicht einer gewerblichen nutzung (ja, wie dreist ist das denn?)
    der tisch schaut irre aus, sehr sehr shabby, doch wie der dana vor mir, wäre es mir auch bissl to much. so künstlich halt. aber du sollst dich an deinem schätzchen freuen, hast viel arbeit hineingesteckt!
    ich wünsch dir noch einen gemütlichen sonntag, liebe grüße von
    dana

    AntwortenLöschen
  13. hallo nell,
    ich verstehe, dass Du es nicht möchtest, dass andere Dein "Wissen" nutzen. Was ich nicht ganz verstehe ist, dass Du ja auch das "Wissen" von anderen nutzt (Tilda-Nadelkissen in Deinem Dawanda-Shop) und da ja auch keine Bedenken über die kommerzielle Nutzung hast.

    Liebe Grüße,
    Peggy

    AntwortenLöschen
  14. Ohne Schleifpapier????
    Wow...! Toll ist er geworden und natürlich bin ich zugegebenermaßen auch neugierig, wie Du das ohne schleifen hinbekommnen hast.
    Aber ich kann Deine Argumente sehr gut nachvollziehen - ich fände es auch komisch, meine Ideen anderenorts gegen "Aufpreis" wiederzusehen!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschön, Dein Esszimmertisch. Und ich kann das total verstehen, dass Du für Dich behalten möchtest, wie Du Deine Möbel bearbeitest. Die Anfragfe der DAWANDA Shop Besitzerin finde ich echt gewagt... Deine Einstellung finde ich super - weiter so! Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Also ich muss auch sagen das mir der Tisch so richtig gut gefällt!Die Farbe finde ich sehr schön- und mir gefällt auch das ´´shabby-extrem``;-) sehr gut an ihm! Also ich würde ihn auch so wie er ist sofort bei uns einziehen lassen!;-)
    Ich kann es gut verstehen, das man im Internet nicht alles teilen möchte- und zum Glück ja auch nicht muss!:-)
    Leider kann man ja nicht trennen, wer das Wissen ´´nur Privat und wer dann doch Gewerblich`` nutzt- so muss man leider vorsichtig sein,-wie , wo und mit wem man sein Wissen dann teilt.
    Ich wünsche Dir einen guten start in die neue Woche!
    LG
    Esther

    AntwortenLöschen
  17. @Dana (Anonym)

    Aber klar tue ich das ;o)
    Es ist doch selbstverständlich, dass es nicht allen gefallen kann... So ist das auch schön...


    @Peggy

    Zuerst einmal ging es mir nicht direkt um die kommerzielle Nutzung, sondern darum wie gefragt wurde... Die Technik, die ich nun benutze hab ich ganz sicher nicht erfunden... Da gab es bestimmt schon jemanden vor mir. Doch zu meinem "Wissen" kam ich nach unendlichen Versuchen alleine. Es hat mich einfach unheimlich VIEL Arbeit gekostet...
    Sobald da jemand ebenfalls selbst darauf kommt kann er das nutzen wie er mag. Natürlich auch geschäftlich...
    Was das Nadelkissen betrifft... Nun das liegt daran, dass die Idee nicht von ihr ist. Auch sie hat es nicht "erfunden". Meine eigene Oma hatte so eines gehabt. Es war aus einem uni rotem Stoff überzogen mit zarter weisser Filethäkelei... Das sah sehr hübsch damals aus :o) Wer weiß vielleicht besitzt das noch eine meiner Tanten???
    Ihre Figuren tragen definitiv ihre Handschrift und sind zauberhaft... Doch Dinge wie Kissen ( ob als Rolle oder Rundkissen z.B), Patchworkdecke, Stoffbeutel, Stoffkörbchen oder eben Nadelkissen, nun die gibt es einfach schon ewig...


    Einen riesen Dank für all Eure Kommentare...
    Habt einen schönen Wochenstart...
    Die liebsten Grüße,
    Nell

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefällt der Tisch, auch wenn er zu meinem Einrichtungsstil nicht passt. Aber die Farbe finde ansprechend, und man sieht, dass du da einiges an Arbeit hineingesteckt hast-

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  19. Ein wunderschönes Stük ist das geworden!
    Und ich verstehe sehr gut, wenn man nicht alles preisgeben will... ;)

    GlG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  20. Dein Tisch ist wunderwunderschön! Für Deine Entscheidung die Arbeitsgänge nicht zu verraten habe ich vollstes Verständniss...auch ich habe bei so mancher Mail dieses komische Gefühl in der Magengegend.
    Du hast einen unglaublichen Stil und ein sicheres Vorstellungsvermögen, ich bin immer wieder gerne bei Dir...;)

    Sei von Herzen gegrüßt
    Barbara

    AntwortenLöschen