Mittwoch, 11. Juni 2014

Blog or not to blog?


So lange ist es her…
Heute ist mir danach mich mal wieder zu melden. Ich hab die Pause dringend gebraucht.
Um mir Gedanken darüber zu machen wie es hier weiter gehen soll und ob überhaupt.
Manchmal bekommt man das Gefühl es interessiert niemanden so richtig und doch erhalte ich immer wieder ganz liebe Zeilen von Leserinnen die das was ich tue anscheinend mögen…Dafür ein dickes Dankeschön :)

Ein Blog kostet Zeit, da ist es bei Instagram schon viel einfacher, aber eben nicht so ausführlich.
Ich führe mein Blog nun seit 7 Jahren und mag ihn nicht aufgeben, aber wenn man auf's Geld verdienen angewiesen ist dann überlegt man zwei Mal wie man seine Zeit nutzt. Und die freie Zeit gehört dann vorrangig meiner Familie…  Gerade unser Kleinster ist so voller Leben, Energie und Fantasie dass ich es nicht verpassen möchte… Unser Großer dagegen geht den Weg durch die Pubertät mit so vielen Bemühungen uns das Leben nicht ganz so schwer zu machen, so das ich wahnsinnig stolz auf ihn bin... Beide Jungs brauchen mich sehr… Sehr viele Gespräche sind nötig aber das ist auch sehr sehr schön…

Ich habe mich mit dem Blog ein wenig unter Druck gesetzt denn eine zeitlang lief es nicht so wie man es gerne hätte… Das Jahr ist gesundheitlich gesehen bis jetzt echt schwer gewesen. Da musste ungeplant erstmal eine Pause her… Doch wie soll ich das alles in Zukunft unter einen Hut bekommen, damit nichts darunter leidet… Ich weiß es noch nicht… Bin immer noch dabei mir da meine Gedanken zu machen… Mal sehen was dabei rauskommt ;)

Ich lasse Euch ein paar Fotos aus den letzten Wochen da, denn wie gesagt bei Instagram ist es um einiges leichter am Ball zu bleiben…seufz…

Eine neue Heizungsverkleidung in meinem Arbeitszimmer


Ein Blick ins Wohnzimmer…


Bemalt…


Und gestrickt…



Ein Tilda Kätzchen in Übergröße genäht...


Und ich stricke und stricke :)
(hmm…aber das Regal hat definitiv nicht dieses grelle grün. Was hat sich Blogger bloß dabei gedacht?)


Und draussen blüht alles soo schön…


Bis bald Ihr Lieben
Eure

Kommentare:

  1. Das sieht alles aus, wie aus dem Bilderbuch - wunder, wunderschön...

    Setz dich selbst nicht zu sehr unter Druck, ein Blog ist ne tolle Sache, sollte aber nie an erster Stelle stehen.
    Familie und die eigene Gesundheit sind das wichtigste.
    Treue Leser bleiben trotzdem!
    (und ich auch, obwohl ich noch ganz neu bin *g*)

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. bitte bitte weitermachen - sonst ziehe ich bei dir ein!

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nell ,

    ich freue mich sehr hier von Dir zu lesen und kann nur sagen Dein Blog ist traumhaft schön(übrigens war es der erste den ich je gelesen habe und der mich inspiriert hat selbst einen zu wollen) Ich kann aber Deine Gedanken gut nachvollziehen.

    Herzliche Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  4. ...ich lese deinen Blog schon so lange, wie es ihn gibt. Bin ja nächsten Monat selbst schon 6 Jahre dabei und war damals so so stolz, das gerade du mich verlinkt hast und mir Kommentare geschrieben hast.
    Ansonsten geht es mir genau so....die Zeit eilt dahin...gesundheitlich so lala - aber trotzdem hänge ich irgendwie doch sehr daran. Dieses Jahr hab ich versucht, wenigestens einmal im Monat zu posten...lach...bis März bin ich immerhin gekommen.
    Liebes, stress dich einfach nicht und poste wann du Zeit und Lust hast. Auf meiner Linkliste stehst du, so lange wie es deinen Blog geben wird!
    Ich hoffe, das ist ein kleiner Motivationsschub ;o))!
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nell

    Ich weiss GENAU was Du meinst! Manchmal mag man einfach nicht vor dem PC sitzen und Bloggen gell. Geht mir auch oft so. Es gibt so viel anderes zu entdecken und machen, die Kinder geniessen und kreativ sein!

    Du machst wundervolle Sachen!

    Lieber Gruss
    Nicci

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nell,
    Was für schöne Bilder! Die Kreuzstichrose an der Wand finde ich ja toll! :-D
    Ich bin gespannt zu welchem Schluss du kommst. Ich glaube man setzt sich am Ende immer selber zu sehr unter Druck. Wer hier gerne liest, der wird auch da sein wenn die Pausen dazwischen lang sind. :-) Ich würde es schade finden wenn du aufhörst denn ich mag deine Bilder sehr gerne. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nell,

    ich verfolge Deinen Blog schon lange, weil Du genau die Dinge zeigst, die ich selber so gerne mag und weil Du so vielseitig kreativ bist. Ich gehöre aber auch zu denen, die sehr selten kommentieren, was an zwei Gründen liegt: Das Kommentieren ist so zeitaufwendig und mein Laptop ist schneckenpostlangsam. Das heißt aber nicht, das es mir hier auf deinem Blog nicht gefallen würde. Und das geht sicher vielen so.
    Das Wichtigste ist wirklich die Familie. Bei mir steht zur Zeit eine Umschulung im Vordergrund und deshalb haben sich auch bei mir die Posts minimiert. Aber ab und zu melde ich mich mit Posts, um den Blog nicht völlig einschlafen zu lassen. Instagram kenne ich nicht. Manche verlagern ihr Bloggeschehen ja auf Facebook, aber auch das ist nicht meins. Jedenfalls fände ich es sehr schade, wenn Du den Blog aufgeben würdest. Lieber weniger posten, aber mit Liebe. So sehe und mache ich das.

    Ganz liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nell
    ich wuerde es sehr schade finden,wenn du dein Blog aufgeben wuerdes.Ich finde du hast dir ein wunderschoenes Zuhause geschaffen.Ich sehe zwar deine Bilder auf Instagram,aber ich kann kein Kommentar schreiben,weil ich nicht angemeldet bin.Ich kann zwar verstehen,das du nicht oft zeit hast zu bloggen.Aber ich freue mich immer wieder dich hier auch zusehen.Ueberleg es dir doch bitte,ich denke es werden viele trauwig sein wenn du deinen Blog aufgibst.
    Liebe gruesse Anni

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nell,
    ich freue mich immer, wenn ich etwas von Dir lese, selbst wenn es selten ist. Mach es doch so, wie es passt. Der Blog soll DIR doch Spaß machen und Du "schuldest" doch keinem etwas.
    Die Zeit mit den Kindern geht sooo schnell vorbei, was gibt es da wichtigeres als die Familie.
    Ich wünsche Dir eine schöne, entspannte Zeit.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nell,

    wie schön wieder von Dir zu lesen ... Instagramm verweigere ich ja bisher denn ich hab durch facebook schon das Gefühl dass die Blogs immer "überflüssiger" werden und dass Instagramm mit meinen Fotos machen darf was sie wollen widerstrebt mir dann doch sehr ;-).

    Alles Liebe und lass Dir die Zeit die Du brauchst ... so ist das Leben ... es zeigt uns schon wenn wir umdenken sollen und ich finde es toll dass Du so bewusst mit Deinen Kindern lebest.

    Mimi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nell,

    wie schön wieder von Dir zu lesen ... Instagramm verweigere ich ja bisher denn ich hab durch facebook schon das Gefühl dass die Blogs immer "überflüssiger" werden und dass Instagramm mit meinen Fotos machen darf was sie wollen widerstrebt mir dann doch sehr ;-).

    Alles Liebe und lass Dir die Zeit die Du brauchst ... so ist das Leben ... es zeigt uns schon wenn wir umdenken sollen und ich finde es toll dass Du so bewusst mit Deinen Kindern lebest.

    Mimi

    AntwortenLöschen
  12. liebe Nell,
    ein Blog muss nicht täglich gefüttert werden, er soll Spaß machen ...
    lass dich nicht von dir selbst unter Druck setzen - wenn dir so ist, poste einfach was
    ich bin auch so eine, die öfters "blogfaul" ist - wer dich in seiner Leseliste hat, freut sich, wenn du was schreibst und versteht ganz sicher auch, wenn du nichts schreibst
    ich wünsche dir ganz viel Zeit für deine Familie, das ist alles gut so!!
    liebe Grüße
    manu

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nell,

    schön von Dir zu lesen!
    zeit ist kostbar udn die Zeit mit seinen Kindern ganz besonders. Die ist am schnellsten vorbei, wenn auch nie ganz!
    Ich hoffe Du entscheidest Dich FÜR ein weitermachen in der Bloggerwelt!

    Die Tilda Katze ist wahnsinn!!! Ganz große klasse!!!

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Hach was für schöne Bilder.... Bin durch Zufall auf diese Seite geraten und werde mich jetzt mal in Ruhe umschauen........ Ich schaue viel zu wenig auf den Wohn-/Deko- Blogs vorbei, meist bleibt nur Zeit für die Nähblogs. Schade eigentlich!!!!

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. I love your blog - its colours, interiors, ideas - just everything, but of course there are more important things in life than this, eg. the family. Make the decision which is the best for you (even if I miss your blog:))
    All the best:)

    AntwortenLöschen
  16. Ich fände es super, super, super schade, wenn Du aufhören würdest zu bloggen. Ich kann Dich aber nur zu gut verstehen. Auch bei mir kommen so viele schöne Dinge zu kurz, weil ich viel zu lange vor dem PC sitze.
    Deine Handarbeiten sind traumhaft. Und wie Du das kleine Maileg-Häschen bestrickt hast, ist herzallerliebst. Kannst Du mir verraten, welche Baumwolle Du benutzt hast? Die Farben sehen so schön zart und pastellig aus. Sandnes Garn vielleicht??? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    Sei lieb gegrüßt von Anja, die sehr gerne Deinen Blog liest.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nell,

    ich kann Deine Situation so richtig nachvollziehen! Das Bloggen kostet wirklich viel Zeit und manchmal denkt man, was könnte man alles in dieser Zeit schaffen... Vor allem was könnte man alles mit der Familie und den Kindern in dieser Zeit machen! Natürlich wäre es sehr schade, wenn Du nicht mehr hier wärst, aber ich persönlich könnte Deine Entscheidung nachvollziehen. Und vielleicht findet sich ja ein Weg, um doch noch Beim Bloggen zu bleiben, vielleicht nicht mehr so oft und intensiv, so dass die Familie auf gar keinen Fall zu kurz kommt! Ich würde mich jedenfalls freuen!
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  18. ersteinmal....deine bilder sind wunderschön. ich muss ehrlich sagen, dass ich meinen blog in erster linie für mich selbst mache. es ist mein öffentliches tagebuch, auf das ich immer wieder gerne zurückgreife und über vergangene zeiten schauen kann. ich hatte diese phase auch schon, dass ich mich unter stress gesetzt habe, endlich mal wieder etwas zu posten und kann dir nur raten, nimm es dir heraus, nur dann du posten wenn du es wirklich willst, dann läuft alles viel stressfreier ab,
    ich wünsche dir, dass alles bald wieder gut ist, glg. claudi

    AntwortenLöschen
  19. Zauberhafte Bilder. Vielen Dank fürs zeigen.
    glg Tanja

    AntwortenLöschen
  20. Hi Nell - please do not feel under pressure to write many posts - your blog is SO beautiful, your readers will just love hearing from you, whenever you can share. Hugs x

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Nell,

    Ja, ich kann dich gut verstehen. Einerseits möchte man seinen Blog weiterführen, weil man ihn ja auch über Jahre aufgebaut hat. Andererseits kostet es so viel Zeit (auch wenn's Spaß macht). Und Instagram ist für mich auch zu einer neuen Möglichkeit der Interessenteilung und Inspiration geworden. Aber ein Blog ist irgendwie auch immer wie eine Zeitschrift...viel ausführlicher, mehr Fotos und intensiver!
    Ich hatte in letzter Zeit auch SO OFT den Gedanken: "Interessiert es überhaupt jemanden, was ich hier poste?" Es kommt so wenig Feedback...wenn ich keinen Besucherzähler hätte, wüsste ich nicht mal ob jemand meine Seite besucht. Dann frage ich mich, ob das überhaupt interessant ist, was ich poste. Der Counter bestätigt mich dann aber wieder. Aber hin und wieder mal ein Kommentar wäre ja auch nicht schlecht, oder ;) Das ist das Schöne an Instagram: wenn man nicht viel Zeit hat, um viel zu schreiben, klickt man halt das Herz. Ich weiß ja auch selbst wie das mit dem Kommentieren ist, ich hab auch meist nicht viel Zeit auf jedem Blog zu jedem Thema etwas zu schreiben. Außerdem surfe ich meist mit dem ipad und das mag die Kommentarfunktion von Blogger irgendwie nicht. Posten geht auch nur mit dem Windows-Laptop.
    Upps, jetzt hab ich so viel geschrieben :D Aber das musste ich auch irgendwie mal loswerden ;) Ich werde mir über meinen Blog in den nächsten Wochen auch ein paar Gedanken machen und ihn vielleicht umgestalten, Themen anders gestalten....was auch immer. Aber er soll immer noch MICH widerspiegeln.
    Es wäre schade um deinen Blog, mach ihn weiter. Deine Bilder sind immer so schön und inspirierend und ich glaube, hier vermissen dich schon einige. Wer weiß, wie lange die Instawelle läuft. Heutzutage ist alles so schnelllebig :)

    Liebe Grüße, Beate

    P.S.:...und weiterhin gute Besserung :)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nell,

    Ja, ich kann dich gut verstehen. Einerseits möchte man seinen Blog weiterführen, weil man ihn ja auch über Jahre aufgebaut hat. Andererseits kostet es so viel Zeit (auch wenn's Spaß macht). Und Instagram ist für mich auch zu einer neuen Möglichkeit der Interessenteilung und Inspiration geworden. Aber ein Blog ist irgendwie auch immer wie eine Zeitschrift...viel ausführlicher, mehr Fotos und intensiver!
    Ich hatte in letzter Zeit auch SO OFT den Gedanken: "Interessiert es überhaupt jemanden, was ich hier poste?" Es kommt so wenig Feedback...wenn ich keinen Besucherzähler hätte, wüsste ich nicht mal ob jemand meine Seite besucht. Dann frage ich mich, ob das überhaupt interessant ist, was ich poste. Der Counter bestätigt mich dann aber wieder. Aber hin und wieder mal ein Kommentar wäre ja auch nicht schlecht, oder ;) Das ist das Schöne an Instagram: wenn man nicht viel Zeit hat, um viel zu schreiben, klickt man halt das Herz. Ich weiß ja auch selbst wie das mit dem Kommentieren ist, ich hab auch meist nicht viel Zeit auf jedem Blog zu jedem Thema etwas zu schreiben. Außerdem surfe ich meist mit dem ipad und das mag die Kommentarfunktion von Blogger irgendwie nicht. Posten geht auch nur mit dem Windows-Laptop.
    Upps, jetzt hab ich so viel geschrieben :D Aber das musste ich auch irgendwie mal loswerden ;) Ich werde mir über meinen Blog in den nächsten Wochen auch ein paar Gedanken machen und ihn vielleicht umgestalten, Themen anders gestalten....was auch immer. Aber er soll immer noch MICH widerspiegeln.
    Es wäre schade um deinen Blog, mach ihn weiter. Deine Bilder sind immer so schön und inspirierend und ich glaube, hier vermissen dich schon einige. Wer weiß, wie lange die Instawelle läuft. Heutzutage ist alles so schnelllebig :)

    Liebe Grüße, Beate

    P.S.:...und weiterhin gute Besserung :)

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nell,

    schön mal wieder von dir zu lesen! Ich folge dir ansonsten ja immer auf Instagram ;-), aber wie du selbst schreibst ist es auf dem Blog natürlich immer etwas ausführlicher. Vielleicht schaffst du es ja ab und zu mal noch zu bloggen, ich würde deine tollen Bilder sonst sehr vermissen!!!!
    Ganz herzliche Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  24. Huhu!

    Schön wieder mal von Dir zu lesen.
    Ich finde Blogs tausendmal schöner als Instagram. Mir ist ab und zu mal ein schöner Blogeintrag lieber als ständig auf Instagram Fotos "um die Ohren gehauen" zu bekommen.
    Für Zwischendurch ist dass ja mal ganz nett, aber schöner und beständiger ist ein Blog.

    Lass Dich nicht unter Druck setzten... scheib einfach ab und zu mal einen Post wenn Dir danach ist.

    Ich würde auch gern mehr bloggen, aber ich arbeite den Ganzen Tag und muss mich abends noch um Pferd und Haus kümmern. Da bleibt nicht viel Zeit für Neues das ich zeigen könnte, geschweige denn Zeit für´s Bloggen.

    Es ist und soll ein schönes Hobby bleiben.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  25. Immer wieder habe in letzter Zeit gelesen das Blogger überlegen aufzuhören, weil sie keine Zeit mehr haben oder sich selber unter Druck setzten.
    Mir ging es im letzten Jahr auch so. Und ich war einen Zeitlang so weit alles hinzuschmeißen. Doch dann habe ich irgendwie doch die Kurfe bekommen. Ich habe mir den Druck selber rausgenommen. Ich blogge weil es mir Spaß macht und nicht weil ich muss. Und ich blogge gerade auf dem Kretivsofa unregelmäßig. Wenn Projekte da sind und ich möchte sie einstellen, dann mache ich das . Und wenn nicht dann lasse ich das. Leser die mir wirklich folgen wollen tun das auch wenn mal länger mal nichts kommt, denn schließlich habe ich auch noch ein Leben außerhalb des Internet. Und das geht für mich immer noch vor.
    Ich mag Deinen Blog. Er ist schön und Du machst wirklich tolle Sachen. Laß Dich nicht unter druck setzten und mache das was Dir Spaß macht.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Nell,
    ich verstehe deine Gedanken gut, es ist schwer alles unter einen Hut zu bekommen...ich fände es schade wenn du ganz aufhörst, ich hänge wirklich an den blogs auch wenn ich merke das immer mehr zu Instagr...wechseln.Für mich wäre das momentan garnichts weil ich nicht noch was neues möchte und es mir manchmal auch zuviel Information ist. Dann würde ich ja garnichts mehr von dir mitbekommen...
    Lass dich auf keinen Fall unter Druck setzten , Druck hat man schon genug und der macht auch krank...
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Nell,

    jetzt muss ich mich doch auch mal zu Wort melden. Ich freue mich immer wieder wenn ich einen neuen Beitrag von dir sehe. Dein Möbel, genähten Kleidungsstücke, Perlen...ach einfach alle Sachen sind so schön. Da ich selber zur Zeit nur ganz wenig blogge, aus ähnlichen Gründen wie du, warte ich nicht auf ständig neue Posts. Ich mag es wenn die Beiträge schöne Bilder und ein paar liebe Zeilen enthalten und geschrieben werden wenn Zeit dazu ist. Lass´ dich nicht unter Druck setzen und bleib dir und deiner Familie treu.

    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Nell,
    bitte gib den Blog nicht auf...Deine Bilder sind einfach traumhaft schön.
    Und wie ist denn Dein Name bei Instagram?
    Ich bin dort auch, so kann ich Dir dort ja auch folgen.
    Und ab und an einen Post müsste doch drin sein, oder?
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Nell,
    schön von dir zu lesen und deine wunderbaren Bilder anzugucken. Bloggen soll doch Spaß machen, deswegen finde ich es vollkommen ok, dass jeder bloggt, wann er will. Instagram ist da wirklich einfacher und mal schnell zwischendurch gemacht... ;o)
    Wer also deine schönen Fotos nicht missen möchte, dem ist Instagram nur zu empfehlen.
    LG

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Nell,

    es wäre so schön, wenn du uns erhalten bleibst, und wenn nur dreimal im Jahr :O) Soweit haben doch alle Verständnis und der Blog steht dann halt auf der Prioritätenliste ganz unten ;O) Alles Liebe, Dir und deinen Lieben, Raphaele

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Nell,
    ich komme immer sehr gerne zu dir, so freue ich mich umso mehr wieder was von dir zu lesen und schöne Fotos anzuschauen. Für mich finde ich es sehr schade wenn du nicht mehr bloggen würdest. Ich weiss aber auch das es Druck machen kann, regelmäßig zu bloggen. Ich habe noch nicht so lange einen Blog, aber ich fühle mich auch oft unter Druck gesetzt. Aber man kann eseh nicht immer allen Recht machen.
    Schau zu allererst auf dich, und deine Lieben.
    Ich freu mich dann wenn ab und an mal ein rosiges Lebenszeichen von dir zu lesen ist.
    Alles Liebe,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Nell,
    ich komme jetzt schon so lange und gern hier vorbei. Dein Blog war einer meiner ersten die ich verfolgt habe. Und mit mein Liebster Blog. Es wäre sehr schade wenn du nicht mehr bloggen würdest. Ich kenne aber auch sowas wie Blog-Druck. Habe zwar nicht so lange wie Du einen Blog, aber ich mach mir auch Oft Gedanken das ich was posten muss, das verdirbt mir oft die Lust.

    Ich würde mich jedenfalls sehr freuen ab und an noch von dir zu lesen, egal wie oft du bloggst ♥

    Setz dich nicht so unter Druck, bloggen soll spass machen. Familie geht aber immer vor !

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Nell,
    schön von dir zu hören.
    Ich selber bin ja erst seit Januar mit einem eigenen Blog dabei.
    Aber ich finde auch, bloggen sollte ohne Druck und Stress sein.
    Mit Instagram bin ich nicht so bewandert.
    Aber aufgefallen ist mir schon, dass sich einige Blogger so ziemlich zurückziehen, und wohl nur noch bei Instagram sind.
    Ich persönlich finde das sehr schade.
    Umso mehr freue ich mich, wieder von dir zu hören.
    Aber mach so, wie es dir dein Bauchgefühl sagt.
    Es geht um dich und deine Familie.
    Sei lieb gegrüßt.
    Daniéla
    dazabe

    AntwortenLöschen
  34. Hope you keep blogging. You are making our World a prettier place :)

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Nell,
    mach dir keinen Stress wegen dem Blog...Familie hat definitiv Vorrang...Genieße die Zeit mit deiner Familie...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  36. Dear Nell

    Can easily follow you, have really had often thought of even shutting down.

    User too much time on the blog, though our Facbook group has gradually taken over, it takes up a lot and has quickly grown big.

    Hope you find a solution that would so much hate to do without your sweet ideas and beautiful images.

    Hugs Susi

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Nell,

    ich habe Dein Blog vor ca. 1 Jahr entdeckt und schaue sehr häufig vorbei. Durch Dich wurde ich überhaupt mit dem Shabby-Virus infiziert.
    Ich bewundere Deine Kreativität. Durch Dich wurde ich inspiriert mit dem Nähen anzufangen, zuhäkeln usw. Es macht wirklich Spaß. Danke!!!! Obwohl ich an
    Dich nicht heranreiche....

    Zum Blog schreiben: ich denke, es sollte Spaß machen und Zwang und Druck verhindert dies.
    Ich würde mich auch freuen, wenn Du nur einmal im Jahr etwas postest.

    Viele Grüße
    Cécile

    AntwortenLöschen
  38. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  39. bin heute durch zufall auf den blog geraten und bin begeissssteert.
    genieße deine familie sooo lange du kannst denn diese zeit kommt nie wieder.
    gönne dir das obwohl ich deinen blog richtig gut finde und du genau so weiter machen solltest du mußt dich auch in dir wiederfinden. liebe grüße gabriele

    AntwortenLöschen
  40. Hallo!
    Habe deinen Blog zufällig entdeckt und würde es sehr schade finden, wenn du ihn aufgeben würdest, aber ich kann auch verstehen, dass er sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und du da dann deine Familie darunter leidet...

    Aber wie auch immer du dich entscheidest, ich bin immer der Meinung, dass egal was passiert, alles so gut ist, wie es ist.

    Xoxo Lari

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Nell,
    ich kann dich wirklich sehr gut verstehen und deine Situation voll nachvollziehen. Viele Male, vorallem nach meinem Auslandsaufenthalt, hatte ich absolut keine Lust mehr zu bloggen. Ständig habe ich mich unter Druck gefühlt etwas posten zu müssen. Und dann noch dieser extreme Zeitaufwand- wir schreiben ja nicht nur den Text sondern machen Fotos und die Bildbearbeitung! Die fehlenden Kommentare haben es mir auch nicht gerade leichter gemacht. Doch es eben ein Hobby von mir und meine Leidenschaft ist das Nähen. Also habe ich mir irgendwann gedacht, dass es ja egal ist wieoft oder in welchem Ausmaß ich blogge. Hauptsache ich habe Spaß daran, denn das war ja auch damals der Grundgedanke.
    Ich hoffe für dich und wünsche es dir von Herzen, dass du deinen Weg findest und du in Zukunft wieder ohne Druck Spaß daran hast.
    ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Nell,

    mir ging es letzten Sommer ganz genauso wie dir jetzt. Ich habe meinen Blog lange ruhen lassen...habe mich dann nur noch auf IG "bewegt". Ich habe nun seit einiger Zeit wieder begonnen an meinem Blog zu schreiben, weil es mir doch irgendwie nicht reichte meine Bilder nur auf IG zu zeigen, doch ich habe mir ganz fest vorgenommen, mich auf keinem Fall wieder diesem Druck auszusetzen, jetzt unbedingt einen Post zu schreiben nur weil ich diese Woche noch keinen geschrieben habe, nur aus Angst meine Leser könnten mir davon laufen. Ich schreibe jetzt wirklich nur dann, wenn ich auch wirklich Lust dazu habe - eigentlich schreibe ich momentan nur für mich und wenn es einigen gefällt was ich schreibe und mir liebe Nachrichten hinterlassen, dann freue ich mich - aber Kommentare sind jetzt nicht mehr alles!

    Ich liebe deine Bilder, deinen Einrichtungstil und was du aus all den alten Möbeln zauberst!!!

    Ich wünsche dir, daß du deinen Weg findest!

    Ganz liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  43. Hallo, ich baue auch seit kurzem einen Blog auf und hätte nicht gedacht wieviel Zeit das kostet. Sei froh das du so viele Kommentare hast, welche dich unterstützen oder Mut zu sprechen. Klar hat Familie Vorrang, aber dein Blog ist Klasse! Ich werde deinen Blog als erstes Abonieren das du siehst, das es immer mehr werden können ;-) Nutze die Zeit mit deiner Familie und wenn Luft ist, für deinen Blog.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Nell,
    Dein Blog gehört für mich definitiv zu den schönsten, die ich kenne!! Alles was Du machst gefällt mir immer sooo gut! Egal ob gestrickt, gepinselt, genäht oder was Du sonst noch alles kannst!
    Deswegen hoffe ich sehr, dass Du den Blog hier weiter führen möchtest, egal wie selten die Posts vielleicht sein mögen. Und das sage ich obwohl ich dir auch bei Insta folge.
    Auch deine heutigen Bilder bringen mich wieder ins Schwärmen!! ♥ Die große Tildakatze ist zuckersüß und das Kissen rechts daneben hat mich inspiriert. Ich habe auch schon ein Teil gehäkelt auf das ich eine Kreuzstichrose sticken möchte :) mal sehen ob es mir gelingt.
    Liebe Grüße
    Linchen

    AntwortenLöschen
  45. Dear Nell,

    I fully understand you. . . blogging puts pressure and takes a lot of time. I have been in the same situation as you are. I am not blogging often and when I do it will be because I feel and have time for it.
    I am also going through a phase where I am in Instagram and it is so much quicker, you get to so many people and the interaction is so much vivid and instant, much more than a blog.

    At this time I also prefer to spend my little spare time with my kids and when they are sleeping I prefer to be knitting or crocheting rather than blogging.

    I hope you find your way through this and in any case, see you in IG !!!

    xEva

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Nell
    Ich finde deinen blog, deine wohnung und deine arbeiten sehr inspirierend und so schön. Mir ist es egal, wenn nicht täglich gepostet wird oder ab und zu eine pause. Dir und deiner familie muss es wohl sein. Aber schön, wenn ab und zu wieder was von dir zu lesen ist. Du machst das schon gut...
    Liebe grüsse
    Milena

    AntwortenLöschen
  47. Hej Nell, so schön von dir zu hören♥ Ich würde mich sehr freuen, wenn du dabei bleibst. Dein Blog war der erste den ich angesehen habe.. Lang ist es her. Schreib wenn du magst, wenn nicht, dann nicht- ich warte gerne auf den nächsten Post;-)) ich wünsche dir ein schönes, beschauliches und gesundes weiteres Jahr, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  48. Ich würde es schade finden, ich mag deinen Blog und dein Bilder.. ich lese gerne hier.. ich wunder mich immer wieder, das manche sich so unter druck setzen.. warum schreibst du nicht einfach in dem Blog ,wenn dir danach ist.. jeden Tag , jede Woche , jeden Monat oder nur einmal im Jahr.. ich würd mich einfach freuen wenn du was schreibst, aber ich würde dich nie drängen was zu schreiben.. wenn ich was von dir sehen möchte kann ich ja auch bei pinterest die wunderbaren Bilder ansehen.. ich mach auf meinem Blog was ich ich , wann ich es will und sooft ich es will und NUR wenn ICH es will. ich drück dich liebes.. danke für all die wunderschönen Sachen die du immer teilst!!!!!

    AntwortenLöschen
  49. Hi Nell, what a beautiful post. Honest and from the heart.
    I love your photos, your cottage is beautiful and so awe inspiring.

    AntwortenLöschen
  50. j'adore votre blog meme si je ne laisse pas de commentaires désolée;;; je serai triste si celui ci se fermait, je vous suis sur Facebook
    recevez toute mon amitié de France
    Claire

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Nell,
    schreib einfach immer dann, wenn du Lust und Zeit hast in deinen Blog.
    Ich lese gern bei dir und wenn du was zu bloggen hast, sind wir alle wieder bei dir.
    Genieße die Zeit mit deinen Söhnen!

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Nell, nun ist es schon einige Zeit her, dass du gebloggt hast. Ich würde mir die Frage "Bloggen oder nicht bloggen" vielleicht gar nicht stellen (ich kenne sie und hab sie mir schon oft gestellt :-)) eine pause von einigen monaten ist doch total legitim! doch dein blog ist so ein klassiker im DIY bereich, dass dir auch dann die leser treu bleiben werden. daher wäre mein vorschlag: so langsam könntest du doch mal wieder einen klitzekleinen blogeintrag wagen :-)) und dann wieder pause.... ich würde mich auf jeden fall total freuen, von dir zu lesen. deine handarbeiten sind einfach der knüller, so viel liebe zum detail, und so viele projekte immer gleichzeitig (du schreibst, du hast wenig zeit?!?) und dann deine fantasie und ideen... also blogge doch in größeren (oder noch größeren) abständen, aber blogge doch mal ab und zu :-)) ganz viele liebe grüße sendet claudia

    AntwortenLöschen
  53. I don't understand German, but when I look at your photos I feel wonderful. You live in the beautiful world.
    Best wishes :)

    AntwortenLöschen
  54. Hallo Nell, ich habe auch lange mit meinem Blog pausiert, manchmal braucht man einfach eine Unterbrechung. Ich besuche regelmäßig Deinen Blog, freue mich an den schönen Bildern und lasse mich inspirieren.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute,
    Angelika

    AntwortenLöschen
  55. Hallo Nell,
    alles im Leben hat seine Zeit, auch bei uns Bloggerinnen. . . manchmal sind andere Dinge, Menschen einfach wichtiger. Auch ich hatte eine lange Pause und nun habe ich wieder Zeit und Freude am bloggen.
    Ich schaue immer wieder bei Dir vorbei und freu mich an allem, was Du hier auf Deinem Blog schon an Schönem veröffentlicht hast. Ich bleibe Dir treu und hoffe, das es Dir und Deiner Familie gut geht.

    AntwortenLöschen
  56. Liebe Nell,

    Du hast so viele treue Leserinnen, auch wenn nicht alle immer kommentieren :-)

    Warum so viel Druck in der Sache? Blogge, wenn Du magst, und dank Feed Reader verpassen wir keinen Deiner Posts! Mir persönlich ist es nicht so wichtig, wie oft jemand postet, sondern ob mir die Beiträge gefallen. Und wenn hier ein neuer Post erscheint, wird er umgehend gelesen ♥

    Aber DU musst Dich wohlfühlen, mit dem, was Du tust. Das ist das Wichtigste.

    Gaaaaaanz herzliche Grüße

    Daniela

    AntwortenLöschen
  57. ich würd mich freuen wenn du bleibst.. nimm dir doch den Druck. So ein Blog soll doch spass machen, schreib einfach , wann du willst, sooft du willst und wenn nicht, na dann eben nicht.. das ist doch dein ganz eigenes Privatvergnügen. Ich schreib auch nur wenn ich Zeit und Lust habe und ich mache auch keine Plan , wann ich was schreibe und wie.. ich mach einfach.. oder auch nicht.. ich drück dich..
    redi

    AntwortenLöschen