Donnerstag, 14. Januar 2010

Hmmm....


Es ist einer dieser Tage... Na ja eigentlich sind es schon zwei...
Tage die schon lange in der Form nicht mehr in meinem Leben vorkamen...
Tage an denen man mit nix zufrieden ist... An denen man sich so lange im Selbstmitleid badet, bis man komplett aufgeweicht ist *grins*

Und dann liest man von den Katastrophen, wie auf Haiti zB. und fragt sich wie man nur so egoistisch sein kann? Wieso man so betrübt ist wenn es einem im Vergleich so unglaublich gut geht? Ist man so undankbar? Ist die Kälte und das Grau wirklich noch so schlimm wenn man über das Leid der betroffenen denkt? Zum Selbstmitleid kommen also auch noch Selbstvorwürfe, das schlechte Gewissen und die Unverständnis über sich selbst...

Der Winterblues hat mich wohl doch voll erwischt...seufz...
Fast alles was ich in den vergangenen Tagen angefangen habe, hab ich halbfertig wieder liegen lassen...

Aber das wird wieder :o)

Ich werde mir jetzt einmal ganz kräftig in den Hintern treten und versuchen wenigstens eins meiner 7(!) angefangenen Projekte zu beenden... Die Lust dazu ist zwar nicht gänzlich weg, aber auch nicht voll da... Doch etwas Disziplin hab ich in den letzten Monaten ja gelernt ;o)



Somit wünsche ich Euch allen ganz viel Sonne im Herzen :o)

Kommentare:

  1. Achja, du sprichst mir aus dem Herzen! Ich habe auch gerade den totalen WinterBlues und alles ist verkehrt....
    Ich drück uns und allen anderen, denen es ähnlich ght, dass es bald wieder besser wird!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. ...ich kenne solche Tage,dann sage ich mir immer es kann nur besser werden...und irgend wie geht das schon wieder.Schicke Dir ganz viel Wärme gegn Deinen Winter Blues und freue mich wieder neue Sachen von Dir zu sehen.
    Lieben Gruß sendet Dir Anja

    AntwortenLöschen
  3. du arme.
    gluecklich habe ich damit keine probleme.ich denke nicht so vie ueber das wetter nac.ich denke es ist ab und an nicht verkert,dinge auch so u nehmen wie sie sind.anderst verspiele ich zuviel energie in unnoetige gruebeln.
    sei lieb gegruesst und ich wuensche dir schnellige heilung von deinem blues!!!

    conny

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann ich gut verstehen. Ich habe zwar keinen wirklichen Winterblues aber in mir keimt einfach immer im Januar die Lust und Hoffnung auf den baldigen Frühling. Der Schnee war schön, toll für die Kinder, aber ich kann ihn nicht mehr sehen.
    Mal wieder ein paar warme Sonnenstrahlen spüren, das würde mir gefallen, aber das wird wohl noch etwas dauern *seufz*.
    Also, lass uns durchhalten, der Frühling kommt bald!
    LG, Jess

    AntwortenLöschen
  5. Ja, so geht es einem mitunter... bei mir sind es oftmals die Tage vor den Tagen... alles nervt - Alltag, Job, die Wohnung ist unordentlich, man hätte gern dies vollendet und dies gemacht, blöde, jetzt ging auch wieder was kaputt - grummel - grummel... Oftmals ist diese Stimmung ja am nächsten Tag schon vorbei und man kann das gar nicht mehr so recht nachvollziehen. Und wie Du schon sagst, es gibt da eben viel schlimmere Dinge so wie in Haiti als bei uns, wo man sich so über Nichtigkeiten ärgert... Uns geht es eigentlich so gut, selbst wenn es uns nicht so gut geht...Und wie meine "Vorrednerin" meinte, in manchen Dingen muß man es einfach auch mal nehmen, wie es ist - z.B. das Wetter... ich denke auch nicht so über das Wetter nach, ich denke, jede Jahreszeit und jedes Wetter hat etwas für sich - und z.B. immer nur Sonne?! Nee! Ich selbst liebe da - wie in allen Dingen - die Abwechslung und dazu gehört dann auch mal das graue oder schlechte Wetter. Wobei mich manches Wetter an manchen Tagen sicher auch mal nervt, klar, aber eben nur kurz und nicht als Dauerstimmung! Auf bessere Laune und weiterhin gutes Abnehmen (wow)! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. kopf hoch es geht vorbei....ich hatte vor weihnachten so eine 'schnief-zeit' und wieso...keine ahnung!!!
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  7. Jo! Kenn ich! Iss völlig normal..... wenn auch irgendwie etwas nervig..... geht aber vorbei! Selber in den Hintern treten ist dagegen übrigens die einzige und wirklich wahre Waffe!
    ALSO: Reiß Dich zusammen! *LOL*
    Bin mir sicher, Du schaffst das!

    Ganz liebe und aufmunternde Grüße rüberschick!
    Antje :)

    AntwortenLöschen
  8. Ach Schnuckimäuschen. Was ist denn los. So schlimm dein Winterblues. Ach schade daß du so weit weg wohnst. Ich würd jetzt zu dir kommen und dich erstmal drücken und niederknutschen. Ich würd kunterbunt durch dein Haus fegen und dir erzählen wie toll all deine Sachen sind. Du wärst gleich viel besser drauf. Glaub mir. Außerdem hast du für deine "schlechten" Tage die absoluten Wahnsinnsperlen gemacht. Wie sehen dann erst die Perlen an deinen guten Tagen aus?

    Schätzle jetzt machsch mal deine Augen zu und denkst an ein kleines quirliges Mädle daß dich ganz fest drückt. Denk an den Sommer, die Wärme, die Blumen. Bald, meine Liebe, bald haben wir sie wieder. Es wird alles wieder gut.

    Liebste Grüße

    Siva

    AntwortenLöschen
  9. nana sei man nicht so streng mit dir.. der blues ist halt mies. und man fühlt sich mies. da sind selbstvorwürfe nicht besonderes gut.. vorallem nicht für sachen die man nicht beeinflussen kann oder verschuldet hat.. haiti ist sehr schlimm aber ein schlechtest gewissen soltest du deswege nicht haben. drück dich feste

    AntwortenLöschen
  10. Wem geht es im Moment nicht so liebe Patti!? Mir geht es ähnlich, aber ich habe im Moment das geeignete Gegenmittel, da ich auf der rosaroten Wolke durchs Leben schwebe. Er ist ein Traum und da sieht auch die Kälte, der Schnee und das Grau ganz anders aus. Ich hätte nie gedacht mit 40 Jahren soetwas noch zu erfahren. Mach Dir Sonne im Herzen. Tu das was Dir gut tut und wenn es eben ist nichts zu tun.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen!

    Ich habe gerade Deinen blog entdeckt und finde ihn einfach bezaubernd! Du machst wirklich tolle Sachen und Deine Verwandlung finde ich bewunderswert! Vielleicht hilft Dir ja auch ein netter Kommentar von mir um Dich aufzumuntern?! ;-))
    Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  12. Oh Pati, ich finde, man muss die Stimmungen so nehmen, wie sie sind, und sich auf keinenfall ein schlechtes Gewissen einreden darüber. Eins ist sicher, der Sommer kommt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (auch wenn es noch etwas dauert)

    Ich hoffe, Du hast meine Mail gekommen!?

    Wenn ich schlechte Laune bekomme, schaue ich mir den tollen Anhänger u. Fliegenpilz an, und ein warmes, freudiges Gefühl macht sich bemerkbar.

    Tret nicht zu fest (Dein Hinterteil hat ja jetzt nicht mehr soviel Aufprallschutz!!!!)
    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. ...und mir fällt etwas ein! *schluck* Ich etwas Dringendes, Versprochenes vergessen. Das mache ich aber JETZT!

    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  14. Ha, also weißt Du, dass es mir heute schon ähnlich erging?
    Es ist sooo fürchterlich was auf der anderen Seite der Welt passiert und alles daheim relativiert sich.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  15. Hallo das tut mir so leid -aber ich kann das so nachvollziehen,da kann man sich positiv einreden was man nur will-nichts hilft-früher ging esmir genauso-doch mittlerweileliebe ich diese Jahreszeit sehr und bin jeden Tag ganz lange mit dem Hund draussen-ich denke das macht irgendwie ganz viele Endorphine locker..aber trotzdem habe ich auch noch Tage wo ich etwas down bin..ich hoffe es geht bald vorüber und Du siehst wieder ganz ganz viel Licht im nebligen Winteralttag-ganz liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen