Dienstag, 2. August 2011

A story of a dress...

Heute erzähl ich Euch die Geschichte meines Kleides ;o)

Wo soll ich anfangen...
Vielleicht damit, dass ich seit September letzten Jahres überhaupt keinen Fernseher mehr schaue. Gar nicht...Überhaupt nicht...
Dafür lese ich... Und zwar unglaublich viel... Und in der Zeit wo ich arbeite höre ich Hörbücher...
Nun ist es so, dass wirklich sehr viele Autoren eine Vorliebe für fliesende und körperumschmeichelnde Kleider für ihre Protagonistin haben... Oft werden sie so schön beschrieben, dass man es direkt beim lesen fühlen kann wie sich so ein Kleid anfühlt ;o)

Die Moral daraus: Ich wollte so eins... Eins dass sich auch sooo gut anfühlt *grins*
Und es sollte gleichzeitig ein Versuch werden ob ich solch rutschige Stoffe überhaupt nähen kann...

In meiner Vorstellung sollte es ein Kleid für den entspannten Feierabend werden. Ihr wisst schon wenn man dann an einem warmen Sommerabend einfach nur noch gemütlich entspannen möchte...
Der Schnitt war schnell gefunden: "Spindle" das Sonnenkleid aus der Ottobre 2/09...
Schlicht, einfach und zum Wohlfühlen...



Ich suchte in Ruhe nach einem Stoff und fand ihn eines Tages bei Karstadt für 2Euro der Meter. Er sah am Ballen so nichts sagend aus aber für den ersten Versuch war er einfach perfekt. Ich kopierte den Schnitt und dachte so ein zusätzliches Köpfchen am Halsausschnitt würde sich vielleicht gut machen. Auch die Schleifenbänder sollten in meiner Vorstellung breiter werden...

Soweit so gut...

Als das Kleid dann fertig war, war es mir einfach zu weit, also nahm ich seitlich eine Menge ab und dann stand ich schliesslich fertig angezogen vor dem Spiegel und dachte nur: In so einem Kleid willst Du chillen??? *grins*





Es ist wahnsinnig bequem, man hat ehrlich das Gefühl fast nichts anzuhaben, es knittert überhaupt nicht, hat so gut wie nix gekostet und dennoch komm ich mir vor als würde ich eher ausgehen wollen...
Irgendwie bin ich mir sicher, dass es mir im selben Kleid bloß aus Jersey nicht so gehen würde ;o)

Doch Mädels: Darin fühl ich mich einfach nur FRAU... Also werd ich mich einfach daran gewöhnen ;o)

*********************

Wenn ich schon dabei bin zeig ich Euch auch gleich die Bluse... Auch sie war ein Versuch an rutschigen Stoffen... Ebenfalls von Karstadt und für 1,50Euro der Meter... Schnitt aus der Burda 7/2001 Modell 127, etwas verlängert und mit viel stecken, ändern und zwei Abnähern... Aber nun ist es ein Genuss sie zu tragen. Daraus könnte ich mir auch ein langes Kleid vorstellen...
Weitere Stoffe hätte ich da ;o)


So nun wünsche ich Euch einen wunderschönen Tag...
Geniesst die Sonne!!!

Kommentare:

  1. Oh, Nell, die beiden Teile sehen wunderschön aus. Ein Traum.
    Fernseh gucken.... tue ich so wenig, kommt eh nix gutes da raus, also hast du nichts verpasst. ;)

    Nun was anderes....... hast du noch mehr abgenommen ???? Steht dir so gut.


    Liebste Grüße Jutta

    AntwortenLöschen
  2. hallo, dein chill-kleid ist ganz toll geworden! aber die bluse verlängert als kleid wärs bestimmt der absolute haaaaammer!!!
    lg angela

    AntwortenLöschen
  3. Wow die sind beide wunderschön geworden!!!! und die Stoffe sind auch gaaaanz toll!

    LLLg

    Syl

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine süße Nelly,

    WOW Du bist der Hammer! Du bist so wahnsinnig schön und in so einem Kleid chillen - na ja da kommt Männern (bzw. Deinem Held) bestimmt was anderes in den Sinn *lach*. Man bist Du sexy!!!!

    Die Bluse ist hübsch, aber als langes Kleid!!! Das ist so ein Kleid wie ich es mir bei den Geschichten vorstellen würde - barfuss über eine Waldlichtung schwebend!

    Wir müssen unbedingt mal wieder quatschen.

    Drück Dich
    Grit

    AntwortenLöschen
  5. beide sachen sind wunder wunderschön, aber das kleid! OMG! nix mit chillen... raus auf die piste damit :D klasse geworden!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja traumhaft schön geworden. Da muß ich doch mal deinem Beispiel folgen und was für mich, mich als Frau nähen.

    Liebe Grüße sendet nicole

    AntwortenLöschen
  7. Die Teile sind einfach nur whoww geworden....seit ich meine neue Nähmschine habe, würde ich gerne etwas für mich nähen, aber irgendwie fehlt mir der Mumm....wenn ich nun Deine schönen Nähteile sehe, werde ich ganz kribbelig....mach weiter so...lg Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Deine Sachen sind einfach nur wunderschön!! Ich bin begeister!!! =)
    LG Dany

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nell,
    das Kleid sieht toll aus, geradezu königlich. Die Bluse gefällt mir auch sehr gut.
    Ich bewundere Deine Näharbeiten schon so lange und Du hast mich noch nie "enttäuscht" Ganz große Klasse!
    Liebe Grüße,
    Irene

    AntwortenLöschen
  10. Wow! Das kleid sieht ja mal total edel aus- viel zu schade zum "einfach nur" chillen!

    AntwortenLöschen
  11. na das nenn ich ja mal stilvoll chillen

    AntwortenLöschen
  12. Wahnsinnig tolles Kleid! Und es steht dir hervorragend!
    Viele liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nell, ich finde die Bluse absolut klasse und hatte auch gleich den Eindruck sie würde auch als Kleid toll aussehen,noch bevor ich im Text weitergelesen hatte...Steht dir auch wunderbar.Das Kleid wirkt richtig festlich...
    GGLg Astrid
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Aus einem rutschigen Karstadt-Schnäppchen habe ich vor kurzem eine zauberhafte Bluse genäht. Sooo schön. Es lohnt sich wirklich, auch mal zu einem weniger auffälligen Stoff zu schauen. Auf dem Foto ist die Bluse allerdings noch nicht fertig.

    http://strickliese-kreativ.blogspot.com/2011/05/mal-wieder-genaht.html

    Ich bin gespannt wie Dein nächstes Schnäppchen-Nähprojekt ausschauen wird.

    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nell,
    ich stelle mir gerade vor, wie Du in diesem schönen Kleid auf der Gartenliege lümmelst, geht ja gar nicht!!! Das Kleid hat ja nun wirklich interessantere Trageanlässe verdient, sieht wirklich toll aus. Auch die schöne Bluse steht Dir sehr gut. Hoffentlich bleibt der Sommer noch ein wenig, damit die schönen Teile auch noch weiterhin ausgeführt werden können.

    Liebe Grüße
    Monika aus der "Nachbarschaft"

    PS: Ich habe vor vielen Jahren auch mal so ein Kleid aus weißer sehr dünner Baumwolle genäht, ist dann wegen der Weite und der Kommentare meiner Familie ein Nachthemd geworden.

    AntwortenLöschen
  16. Wow, ein wunderschönes Kleid. Und auch die Bluse sieht einfach phantastisch aus.
    Also nach Billigstoff sieht Beides nciht aus und das Kleid wirkt wirklich sehr Edel und viel hübscher als der Original Schnitt durch die breiten Schleifen.
    Ich glaub ich muß auch mal nach Karstadt Stoffe gucken....Haben wir in der Nähe überhaupt einen ? Muß mal recherchieren.

    LG Nicole

    http://kichis-werkstatt.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  17. Olá, sou do Brasil e adoro seu blog.
    Parabéns por tanto capricho. Você poderia por um TRADUTOR no blog, adoraria lêr suas postagens.

    AntwortenLöschen
  18. ...meine liebste nell : )

    unglaublich selten gehen worte aus dem i net mitten ins herz - deine tun das immer,immer wieder auf eine so echte,ehrliche art ..

    du berührst - egal womit,dein zerbrechliches,immer leicht melancholisch wirkendes und doch so unglaublich starkes wesen,deine worte,deine kreativität - einfach nell !

    so selten und dabei so unglaublich schön,einen kommentar von dir zu lesen !! .. einen,der nachhallt...der bleibt !

    ich denke genauso über dich !!! ..und über ein treffen...

    deine crisl

    AntwortenLöschen
  19. Meine liebe Nell, sei mir nicht böse, das Kleid ist sehr schön geworden, aber das ist doch viel zu damenhaft für Dich. Ich finde, Du bist zu jung, um das zu tragen. Die Farben sind zu gedeckt und der Schnitt, nein, ist was für ältere Damen. Jeans und Bluse ist viel schöner und flotter.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  20. Also, zum chillen könnte ich mir dieses Kleid auch nicht wirklich vorstellen, auch wenn es unwahrscheinlich bequem ist.
    Aber es sieht einfach nur atemberaubend schön aus.

    Die Bluse finde ich persönlich total genial und sie sieht einfach nur toll an dir aus.

    Ist ja übrigens eine konsequente Entscheidung, gar kein fernzusehen. Ich denke, das würde ich nicht schaffen.

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin begeistert - soooo schön!
    Beneide Dich drum, ich könnte das nicht so toll nähen, glaube ich...

    Kreative Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  22. Hallo meine Liebe Nell,
    habe es jetzt mal geschafft dein Blog anzuschauen. mnsch du hast sogar Besucher aus Brasilien. Wollte mich nochmals für den schönen Sonntagabend bedanken. Super tolle Muffins :P

    Ach und noch was. Super tolle Kleidungstücke haste da an =)

    Hoffe sehen uns schon baöd wieder

    Irina dein Bambi =)

    AntwortenLöschen